Neugeboren (0-6 Monate)
Artikel
Add this post to favorites

Sichere Schlafumgebung

So schlummert dein kleiner Schatz am besten

3min Lesezeit Mär 18, 2022

Wiege, Stubenwagen, Kinderbettchen – oder mit Mama und Papa? Wie und wo soll euer kleiner Schatz schlafen? Hauptsache Bettchen und Ausstattung sind sicher und gesund für eueren kleinen Schatz. Der Rest ist Familiensache.

Euer selig schlafendes Baby ist ein wunderbares Bild, an dem sich Eltern meist nicht sattsehen können. Bei einer sicheren Schlafumgebung, genießt ihr euer schlummerndes Schätzchen gleich noch mehr. Sein Anblick wird euch für manch schlaflose Stunde entschädigen.

Baby schläft | Babyservice

 

Wie sollen Babys schlafen?

Idealerweise sollten Babys in einer rauchfreien Umgebung mit guter Luftzirkulation und einer Temperatur von etwa 16 bis 18 Grad Celsius schlafen. Im ersten Lebensjahr wird empfohlen, sie immer auf dem Rücken liegend schlafen zu legen, denn so bekommen sie besser Luft. Wenn keine Kuscheltiere und Nestchen (Bettumrandungen/Bettpolster aus Textil für Babybetten) im Bett liegen, sinkt die Erstickungsgefahr. Auch empfehlen Experten einen Schlafsack, statt einer Decke. So kann sich euer Baby nicht freistrampeln oder die Decke über Mund und Nase ziehen. Am besten ist es auch, wenn die Schlafumgebung eueres Kindes möglichst reizarm ist. Spielzeug, Kuscheltiere und ein Mobile können ablenken und erschweren es dem Kind, zur Ruhe zu kommen.

Falls euer kleiner Schatz Ein- und Durchschlafprobleme hat, könnt ihr hier mehr dazu erfahren.

Der ideale Baby-Schlafplatz

Ob Kinderbettchen, Stubenwagen, Beistellbettchen, Wiege oder im Familienbett: Beim idealen Babyschlafplatz habt ihr die Qual der Wahl. Wir helfen euch, die richtige Entscheidung für euere Familie zu treffen!

Reizarme Schlafumgebung | Babyservice

 

Bei Mama und Papa

Das Säuglingsbettchen ist in den ersten Monaten am besten im elterlichen Schlafzimmer aufgehoben. Dort ist der sicherste Platz. Das Elternbett selbst ist jedoch keine ideale Schlafumgebung für euer Baby. Ihm ist im elterlichen Bett wahrscheinlich zu warm. Außerdem erhöht sich das Risiko für den plötzlichen Kindstod im Elternbett um das Dreifache, bei Babys unter drei Monaten sogar um das Fünffache.

Beistellbettchen

Zwar nicht direkt im Bett, aber so gut wie! Im Beistellbettchen ist euer Kind sicher, aber dennoch so nah bei euch wie es nur geht. Ein Bestellbettchen bietet besonders für stillende Mütter eine ideale Schlafumgebung fürs Baby.

Wiege

In den Schlaf gewiegt zu werden ist für Babys besonders entspannend. Tatsächlich soll die sanfte rhythmische Bewegung der gesamten kindlichen Entwicklung guttun. Eine Wiege ist nur in den ersten Lebensmonaten als Schlafumgebung zu empfehlen, danach wird euer Baby bald zu groß dafür sein.

Stubenwagen

Im Stubenwagen könnt ihr euer Baby in der ganzen Wohnung herumschieben. Auch ein Stubenwagen wird bald zu klein für euer Baby sein, doch in den ersten Lebensmonaten ist er auch eine gute Schlafumgebung für euer Baby. Nachts könnt ihr den Stubenwagen einfach direkt neben das elterliche Bett stellen.

Kinderbettchen

Viele Kinderbettchen sind wahre Wandlungskünstler und können euer Kind sogar bis ins Schulalter begleiten. Wichtig ist hier, dass je nach Alter die Höhe der Liegefläche angepasst wird und für ausreichend, aber nicht zu großen Strampelraum gesorgt wird (hier kann ein festes Polster helfen).

Die ideale Schlaftemperatur für euer Baby: lieber zu kalt als zu warm

Schlafposition Baby | Babyservice

 

Babys mögen es beim Schlafen nicht zu warm! Ideal ist die Schlaftemperatur für euer Baby bei 16 bis 18 Grad Celsius. Da Säuglinge schnell Gefahr laufen, sich zu überwärmen, ist leichte Schlafkleidung perfekt. Windel, Unterwäsche und Schlafanzug reichen vollkommen aus. Im Sommer könnt ihr eurem Baby auch weniger anziehen. Auch wenn euer Kind krank ist und Fieber hat, müsst ihr es nicht wärmer anziehen – im Zweifelsfall ist weniger mehr. Von einer Mütze raten Experten beim Schlaf unbedingt ab. Indem ihr den Nacken eueres Babys berührt, könnt ihr überprüfen, wie kalt oder warm eurem Baby ist. Kalte Füßchen und Händchen sind hingegen kein Grund zur Sorge: Die sind nämlich häufig kühl, ohne dass eurem Kind zu kalt ist.

Die ideale Schlafposition für euer Baby: in Rückenlage

Am besten für euer Baby ist es, wenn ihr es in der Rückenlage schlafen legt. Ist die liebste Schlafposition eueres Babys aber auf dem Bauch, könnt ihr es nach dem Einschlafen sanft auf den Rücken drehen.

Baby&me-Club

MVP Logo

Genau auf deine Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile

  • Kostenlose Club-Geschenke

    Kostenlose Club-Geschenke

    Es erwarten euch tolle Babyservice Club-Geschenke für alle Schwangeren und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten!

  • Baby&me Club-Post

    Baby&me Club-Post

    Regelmäßig Newsletter mit spannenden & genau auf eure Bedürfnisse abgestimmte Informationen.

  • Tools & Hilfsmittel

    Tools & Hilfsmittel

    Schwangerschaftskalender, Allergie-Test, Rezepte und viele weitere Tools.