Neugeboren (0-6 Monate)
Artikel
Add this post to favorites

Stärkung und Entwicklung des Immunsystems beim Baby

Ein starkes Immunsystem ist wichtig für die Gesundheit deines Babys und Kleinkindes.

4min Lesezeit Mär 1, 2022

Das Immunsystem und die Abwehrkräfte deines Babys können durch eine gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und Mineralien gestärkt werden. Damit tropfende Nasen oder Husten bei deinem Baby oder Krippenkind keine Chance mehr haben, kannst du hier nachlesen, wie du mit einer ausgewogenen Ernährung die Gesundheit deines Kindes schützen kannst.

Babys Abwehrkräfte stärken in der Stillzeit

Am Anfang ist das einfach, denn durch das Stillen bekommen Babys alles, was sie brauchen. In der Muttermilch sind nicht nur alle lebensnotwendigen Nähr- und Aufbaustoffe, sondern auch wichtige Abwehrstoffe gegen Krankheitserreger enthalten.

Doch eine kleine Ausnahme gibt es – das Vitamin D. Säuglinge können dieses Vitamin nicht ausreichend selbst bilden oder über die Ernährung zuführen. Daher kann der Bedarf nur durch eine zusätzliche Gabe von Vitamin D erreicht werden. Das gilt für alle Säuglinge - unabhängig von der individuellen Vitamin D-Synthese über die Haut und davon, ob ein Kind gestillt wird oder Säuglingsnahrung erhält1.

Für alle Säuglinge in Deutschland wird daher die Gabe von 400 bis 500 I.E. Vitamin D ab der 1. Lebenswoche mindestens bis zum Ende des 1. Lebensjahres empfohlen. Fällt dies in den Herbst oder Winter, dann sollte die Supplementierung bis zum 2. erlebten Frühsommer fortgeführt werden.
 

Babys Abwehrkräfte stärken im Beikostalter

Vitamine und Mineralstoffe sind für unsere Gesundheit, Leistungsfähigkeit und die Stärkung der Abwehrkräfte unerlässlich. Gerade für Säuglinge und Kleinkinder ist eine ausreichende Zufuhr besonders wichtig, denn der Körper kann die Vitamine und Mineralstoffe nicht genügend selbst produzieren.
 

Immunsystem stärken im Beikostalter | Babyservice

 

Von jedem der 13 bekannten Vitamine werden täglich nur wenige Mikro- bis Milligramm benötigt. Das klingt erst einmal wenig, jedoch hat dein Baby im Verhältnis zu seinem geringen Körpergewicht einen höheren Bedarf an allen Nährstoffen und insbesondere an Vitaminen. Mit dem Start in das Beikostalter ist daher die Auswahl an Lebensmitteln, die viele verschiedene Vitamine und Mineralstoffe enthalten, wichtig für die Gesundheit deines Kindes.

Welche Lebensmittel besonders reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind, haben wir für dich zusammengestellt - so kannst du deinem Kind ganz leicht eine ausgewogene und gesunde Ernährung zusammenstellen.

Vitamin D:

Fördert das Immunsystem und die positive Stimmung. Vitamin D ist notwendig für die Knochen, Muskeln, Gehirnzellen und das Herz-Kreislauf-System.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin D:

Hering, Makrele, Lachs, Eier, Champignons.

 

Daneben wird Vitamin D auch unter Sonneneinstrahlung vom Körper selbst produziert und wird daher auch Sonnenvitamin genannt.

Um einem Mangel vorzubeugen, bekommen Kinder im ersten Lebensjahr zusätzlich Vitamin D, zum Beispiel als Vitamin D Tropfen.
 

Vitamin D fürs Immunsystem | Babyservice


 

Vitamin C:

Stärkt das Immunsystem die Blutbildung und die Produktion des Schlafhormons Melatonin.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin C:

Rote Paprika, Rosenkohl, Petersilie, Brokkoli.

 

Vitamin B6:

Ist notwendig für das Immunsystem und ist notwendig für die Aufnahme von Eisen und die Wundheilung.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B6:

Brokkoli, Lachs, Hühnchenfleisch, Avocado, Feldsalat.

 

Vitamin E:

Wirkt entzündungshemmend sowie als Antioxidans und ist notwendig für das Immunsystem und Gedächtnis.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin E:

Sonnenblumen-, Distel- und Rapsöl, Nüsse, Süßkartoffeln.

 

Vitamin Niacin:

Beteiligt am Energiestoffwechsel, der Zellteilung, Stimmung und dem Immunsystem.

Welche Lebensmittel enthalten Niacin:

Fleisch und Fisch, Pilze, Kartoffeln, Hülsenfrüchte.

 

Vitamin A:

Ist wichtig für gesunde Augen und Haut. Ein Teil des Vitamin-A-Bedarfs wird über die Aufnahme von Provitamin A gedeckt. Zu diesen Vitamin-A-Vorstufen gehört das Beta-Carotin.

Welche Lebensmittel enthalten Beta Carotin:

Karotten, Spinat, roter Paprika, Tomaten.

Welche Lebensmittel enthalten A:

Butter, Käse.

 

Vitamin B 1:

Entscheidend für die Energiegewinnung und wichtig für die Muskeln und das Nervensystem.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B 1:

Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Schweinefleisch.

 

Vitamin B 2:

Im Stoffwechsel ist das Vitamin beteiligt beim Zellschutz, der Wundheilung, Blutbildung und Energiegewinnung aus Fett.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B 2:

Eier, Getreideprodukte, Brokkoli, Milch.

 

Vitamin B 12:

Spielt eine wichtige Rolle, um genug Energie für den Tag zu haben und für die Zellteilung und die Nervenzellen.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin B 12:

Eier, Fleisch, Fisch.

 

Vitamin K:

Wichtig für die Blutgerinnung und die Knochen.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin K:

Hülsenfrüchte, Rosenkohl, Spinat.

 

Vitamin Biotin:

Notwendig für Haut, Haare, Energiestoffwechsel und Nervengewebe.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin K:

Eier, Hülsenfrüchte, Getreideprodukte, Gemüse.

 

Vitamin Folsäure:

Ist unter anderem notwendig für Zellteilung und -wachstum, Blutbildung.

Welche Lebensmittel enthalten Vitamin K:

Erbsen, Spinat, Kirschen, Vollkornprodukte, Eigelb.
 

Vitamine fürs Immunsystem | Babyservice

 

Wichtige Mineralstoffe im Überblick

Calcium braucht der Körper deines Babys für den Aufbau und die Festigkeit der Knochen. Neben der Muttermilch decken gut verträgliche Milchprodukte wie Folgemilch oder Milchbreie den Calciumbedarf deines Babys.

Eisen ist entscheidend für die Blutbildung und die geistige Entwicklung. Besonders gut verarbeitet der Körper das Eisen aus Fleisch, aber auch mit Eisen angereicherte Milch-Getreide-Breie helfen, die Eisenversorgung deines Babys zu sichern. Zusammen mit Vitamin C haltigen Lebensmitteln kannst du die Eisen Aufnahme leicht verbessern.

Jod dient der Bildung der Schilddrüsenhormone, die bei der optimalen körperlichen und geistigen Entwicklung ebenfalls eine bedeutende Rolle spielen. Mit Ausnahme von Seefisch sind die meisten Lebensmittel jedoch arm an Jod. Darum ist es empfehlenswert, Babys mit Jod angereicherte Nahrung zu geben.

Baby&me-Club

MVP Logo

Genau auf deine Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile

  • Kostenlose Club-Geschenke

    Kostenlose Club-Geschenke

    Es erwarten euch tolle Babyservice Club-Geschenke für alle Schwangeren und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten!

  • Baby&me Club-Post

    Baby&me Club-Post

    Regelmäßig Newsletter mit spannenden & genau auf eure Bedürfnisse abgestimmte Informationen.

  • Tools & Hilfsmittel

    Tools & Hilfsmittel

    Schwangerschaftskalender, Allergie-Test, Rezepte und viele weitere Tools.