Neugeboren (0-6 Monate)
Artikel
Add this post to favorites

Der neue Tagesablauf

Mit einmal ist alles anders. So richtest du dich im Babyalltag ein

5min Lesezeit Mär 1, 2022

Die erste Zeit mit Baby daheim ist einzigartig. Hier findet ihr hilfreiche Tipps, damit euer „neuer“ Alltag als Familie zu einer liebenswerten Routine wird.

Euer neuer Alltag als kleine Familie

Auf diesen Moment hast du dich bestimmt schon gefreut: Mit deinem Baby nach Hause kommen und das neue Familienglück genießen. Doch neben all diesen „Glücksgefühlen“ kann ein Baby das Leben auch ganz schön auf den Kopf stellen. Es wird manches anders sein als zuvor und die tägliche Routine wird sich verändern. Hier findest du Anregungen, wie du den neuen Alltag gestalten kannst, damit dieser bald zu einer liebenswerten Routine für euch wird.

Du hast gerade neun Monate Schwangerschaft und eine Geburt hinter dich gebracht. Mache es dir daher in den ersten Tagen und Wochen so ruhig wie möglich. Es muss jetzt nicht gleich ein Besuchsmarathon sein. Verwandte und Freunde werden das verstehen. Wenn ihr euch nicht ganz sicher seid, wie ihr in den ersten Wochen mit Besuch umgehen wollt oder es euch zu viel wird, haben wir euch hier ein paar Tipps zusammengestellt: Besuche nach der Geburt: Schöne Geste oder doch zu anstrengend?
In den ersten Lebenswochen wird dein Baby meist nachts aufwachen und von "Nachtruhe" kann keine Rede sein. Nutze deshalb die Schläfchen deines Babys nicht, um schnell Liegengebliebenes zu erledigen, sondern lege dich selbst aufs Ohr – ohne schlechtes Gewissen! Du brauchst das, um deinen Schlafmangel etwas auszugleichen.

Neuer Alltag mit Baby  | Babyservice


Und denke daran – Zu Beginn ist das Lächeln deines Babys vor dem Einschlafen - das sogenannte Engelslächeln - noch ein Reflex. Aber ungefähr im zweiten Monat kommt dann der große Augenblick - dein Baby lächelt dich zum ersten Mal ganz bewusst an! Dann ist auch manche durchwachte Nacht schnell vergessen.

Unterstützung für dich und dein Baby

Erlaube dir jetzt ruhig auch mal Ratlosigkeit, Hilflosigkeit, vielleicht sogar Trauer, weil alles "so anders" geworden ist. Das ist normal und vergeht, wenn der neue Rhythmus mit Baby erst mal Alltag geworden ist. Schritt für Schritt wirst du dich an die neuen Aufgaben gewöhnen. Manches bleibt vielleicht liegen und es kann ein bisschen chaotisch werden. Selbst wenn du eigentlich immer alles im Griff hast, lass dich jetzt davon nicht stressen und überlege dir, welche Dinge du später machen oder an andere abgeben kannst.

Es ist außerdem völlig in Ordnung, dass du nach der Geburt und der Umstellung auf ein Leben mit Baby erschöpft bist- und da kannst du jede Unterstützung gebrauchen. Vielleicht bist du erstmal nach der Geburt sensibler und verletzlicher als sonst. Ein bisschen Babyblues durch die hormonelle Umstellung ist jetzt kein Wunder, also gib dir Zeit.

Eventuell kann dein Partner zusätzlichen Urlaub nehmen oder du hast verständnisvolle Freunde und Familie, die dir unter die Arme greifen können und gib Arbeiten ab. Darüber hinaus ist es hilfreich, eine kleine Auswahl an vertrauenswürdigen Expert:innen wie eine Hebamme oder eine:n Kinderärzt:in an der Seite zu haben. Traue dich also unbedingt andere nach Hilfe zu fragen und nimm sie an, denn umso entspannter und ausgeruhter kannst du dich um dein Baby kümmern. Das ist wichtig, denn dein Kleines spürt ganz genau, ob es dir gut geht.

Zeitmanagement mit Baby | Babyservice


Zeitmanagement- Aufgaben neu verteilen

Mit der Geburt eures Lieblings habt ihr als Vater und Mutter eine neue Rolle übernommen – die neben den vielen glücklichen Emotionen auch weitere neue Aufgaben mit sich bringt. Jetzt hilft es, sich alle „alten“ und „neuen“ Aufgaben in Ruhe anzusehen und zusammen neu zu organisieren. Schreibt zusammen alles auf und verteilt eure Aufgaben neu. Fragt euch auch immer, was gerade wirklich nötig und dringend ist. Manchmal ist es auch einfacher Aufgaben gemeinsam anzupacken- einer putzt die Wanne und der andere das Waschbecken. So habt ihr als Eltern auch ein bisschen mehr Zeit für Gespräche und den Austausch als Paar und vielleicht entdeckt ihr auch neue Seiten an euch, als Chef-Koch oder Tetris-Profi im Schrankaufräumen :) .

Sprich auch immer wieder ganz offen und ehrlich mit deinem Partner über die neue Situation und die Wünsche des anderen- und sucht gemeinsam nach Lösungen.

Neues Familienleben | Babyservice


Achte auf dich

Deine ganze Aufmerksamkeit gilt jetzt deinem kleinen Schatz. Er beschäftigt dich den ganzen Tag, selbst wenn er schläft. Das ist normal. Aber vergiss dich dabei selbst nicht. Nimm dir gerade am Anfang Zeit für dich und belohne dich mit kleinen Verschnaufpausen- ein paar Minuten die Beine hochlegen mit einer Tasse Tee kann Wunder bewirken. Entwirf am besten einen groben Tagesplan, bei dem du auch Freiraum für dich selbst einplanst. Vielleicht kannst du auch ein Hobby von dir wieder aufnehmen.

Zeit für dich | Babyservice


Bleib also gelassen und setz dich nicht selbst unter Druck: Du bist eine gute Mutter oder Vater, auch wenn dein Kind mal weint und der Haushalt nicht blitzt und blinkt. Stellt dich aber auch auf unerwünschte Elternratschläge ein. Nicht alle gut gemeinten Tipps von Verwandten passen auf deine persönliche Lebenssituation. Und nicht alles, was du tust oder lässt, geht andere etwas an- also lass dich davon nicht zu sehr verunsichern. Folge also deinem Instinkt und sei stolz auf dich. Wir haben dir hilfreiche Tipps nochmal kurz zusammengefasst, wie ihr zusammen den neuen Alltag selbstbewusst gestalten könnt.

Die Sicherheit kommt mit der Zeit

Nach und nach verstehst du die Signale deines Babys immer besser. Ob es weint, weil es Hunger hat oder ein bisschen Aufmerksamkeit braucht – das weiß keine Mutter und kein Vater gleich von Anfang an. Etwas Unsicherheit und Geduld gehören in dieser Zeit einfach dazu. Du wirst merken, so schnell wie dein Baby wächst, so schnell wächst auch du in die Elternrolle hinein. Stillen, wickeln – jeder Handgriff wird immer selbstverständlicher. Das neue Leben mit deinem Kleinen nimmt einen alltäglichen Rhythmus an. Verlasse dich auf deinen elterlichen Instinkte - dann wirst du genau das Richtige tun.

Baby&me-Club

MVP Logo

Genau auf deine Bedürfnisse abgestimmte Tipps, Tricks und Vorteile

  • Kostenlose Club-Geschenke

    Kostenlose Club-Geschenke

    Es erwarten euch tolle Babyservice Club-Geschenke für alle Schwangeren und Eltern von Babys bis zu 8 Monaten!

  • Baby&me Club-Post

    Baby&me Club-Post

    Regelmäßig Newsletter mit spannenden & genau auf eure Bedürfnisse abgestimmte Informationen.

  • Tools & Hilfsmittel

    Tools & Hilfsmittel

    Schwangerschaftskalender, Allergie-Test, Rezepte und viele weitere Tools.